Da jede Bodenart unterschiedliche Leistungsmerkmale und Beschaffenheiten aufweist ist eine genaue Untergrund-Analyse nach DIN-Vorschrift unerlässlich. Geprüft werden:
 
  • Art des Untergrundes
  • Ablösbare Bestandteile
  • Art der Verschmutzung
  • Ebenheit
  • die Gefahr von aufsteigender Feuchtigkeit
  • Festigkeit allgemein
  • Fugen
  • Hohlstellen
  • Oberflächenbeschaffenheit
  • Rauhigkeit
  • Raumklima
  • Risse
  • Saugfähigkeit
  • Trockenheit
  • Verträglichkeit zwischen Reaktionsharz und dem Untergrund
 
Diese Prüfungen werden teilweise mit speziellen, geeichten Geräten durchgeführt. Polyschutz Bautechnik GmbH verfügt über diese Gerätschaften!

Je nach Ergebnis der Analyse müssen unterschiedliche, mechanische Untergrundvorbereitungen durchgeführt werden.
 
Kugelstrahlen:
Dieses Verfahren wird bei geringeren Schichtdicken ( > ca. 2mm) angewandt.Hierbei werden labile Schichten entfernt und eine bessere Haftzugfähigkeit, die Grundvoraussetzung für eine Beschichtung hergestellt.
 
Fräsen:
Dieses Verfahren wird bei dickeren Schichten (> ca. 10mm) angewandt. Es hat jedoch eine Minderung der Haftzugwerte zur Folge, kann den Untergrund teilweise zerstören und lässt eine raue Oberfläche entstehen.
 
Schleifen:
Durch das Schleifen wird eine glatte und ebene Oberfläche erzielt. Vertiefungen sind hiermit schlecht zu entfernen.
 Polyschutz Bautechnik GmbH arbeitet mit leistungsstarken Partnern zusammen!
previous arrow
next arrow
Slider

Fragen zu Ihrem Objekt?

Geben Sie uns Ihre Objektdaten und wir informieren Sie über die Möglichkeiten in der Umsetzung

zur Direktanfrage >>

Copyright © 2018 Polyschutz. Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok