Nach der Oberflächenvorbehandlung sind die gereinigten und staubfreien Untergründe mit den meist ungefüllten Kunstharzen (Epoxidharz, Polyurethan- oder Acrylatharz) zu grundieren. Die Grundierung soll den kraftschlüssigen Verbund zum Untergrund herstellen und in das Porengefüge eindringen. 

Die jeweils die notwendigen Grundierungen sind nach Art des Untergrundes, Fußbodenaufbaus und Anforderung auszuwählen.
Bei stark oder unterschiedlich stark saugenden Untergründen kann ggfls. eine mehrmalige Grundierung oder ein anderer, zusätzlicher Porenverschluss erforderlich sein.

Fragen zu Ihrem Objekt?

Geben Sie uns Ihre Objektdaten und wir informieren Sie über die Möglichkeiten in der Umsetzung

zur Direktanfrage >>

Copyright © 2018 Polyschutz. Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok